Abenteuer in Thailand

08Oktober
2013

lanta 2

halloechen miteinander!

Dies wird aller Wahrscheinlichkeit nach mein letzter Blogeintrag sein.

Morgen frueh gehts um 7 Uhr los in Richtung Bangkok mit Zwischenstop in Trang, in Bangkok sollte ich dann am Donnerstagmorgen um 7 Uhr ankommen. Gluecklicherweise fahre ich wieder mit dem Nachtzug und werde im Zug hoffentlich schoen schlafen koennen.

Den Donnerstag werde ich in Bankok verbringen und mich Freitag auf den Heimweg begeben.

Auf Ko Lanta war es trotz des staendigen Regens echt schoen! Ich habe sehr viele nette Leute kennengelernt, war viel am Strand mit langen Strandspaziergaengen oder einfach nur Geplansche mit den Maedels, habe gut gegessen, bin als Mitfahrer auf einem Roller auf der Insel herumgekurvt und hatte einfach eine schoene Zeit.

Ich freue mich, euch alle bald wieder zu sehen!

Julia 

 

05Oktober
2013

ko lanta

Ja, ihr habt richtig gelesen, ich bin auf ko lanta. Das ist eine Insel bei Krabi und es hat 26h gedauert bis ich hier war. 

Grad chill ich im Chillout House,wenn der Regen stoppt, gehts wieder an den Strand. Da grad noch keine Saison ist, ist echt nichts los und man hat den ganzen Strand fuer sich allein.

Das Chillout House ist sozusagen das Bauhaeusle in gruen :). Irgendwie mag ich sowas...grad haben wir Dart gespielt. Ich bin hier eine der wenigen, deren Muttersprache nicht Englisch ist und lerne grad sehr viel Slang ;D

Ganz liebe Gruesse und bis in einer Woche! 

02Oktober
2013

Bilder

Aus akutem Zeitmangel lasse ich heute die Bilder fuer sich sprechen.

Stationen waren Bankok, die Affenstadt Lopburi, die ehemalige koenigliche Sommerresidenz in Bang Pa In und die Schule.

Marmortempelimmer noch am Marmortempel in Bangkokgrosse Schaukel und Watim Wat beim Betenarmer affe in lop buriMusterbahnhofBang Pa Inmit Rahel und Mira in Bang Pa InKinder in Ayutthayameine Kleinsten :)sind sie nicht suess...

29Sept
2013

Mathe, Party und Kultur

Sawadika! Das ist die hoefliche Begruessung und wird den ganzen Tag lang gesagt.

Diese Woche war wieder einiges los. Montag bis Mittwoch hab ich ganz normal meine Kleinen unterrichtet und am Donnerstag....jetzt kommts: hab ich MATHE unterrichtet ...Thai-Kiddies...auf Englisch... joa, ich hatte einen Heidenspass :D. Die Kinder dachten glaub zuerst, was um Himmels Willen will die jetzt von uns, aber irgendwann hats denen mindestens genausoviel Spass gemacht. Ich hab die Rechenaufgaben machen lassen und das mussten sie dann schoen in Englisch sagen und natuerlich auch ausrechnen. Die waren richtig aufgeregt und konnten nicht mehr sitzen bleiben. Richtig toll!

Am Abend waren wir zu elft in Bangkok und wollten etwas die Partyszene auskundschaften. War ganz nett :)

Freitag hab ich mich entschlossen wieder alleine loszuziehen. Da ein Buddhistischer Feiertag war (hab ich erst spaeter mitbekommen) war der Eintritt in die Tempel frei (juhuuu). Aaaaalso hab ich eine Runde Tempel-anschauen gemacht. Ich bin schon sehr lange nicht mehr so viel gelaufen! Jetzt kenn ich Bangkok. Wenn ich alleine durch die Gegend streife, entdecke ich so viele Sachen. Ich war ganz zufaelligerweise auf einer Beerdigung von dem zweithoechsten Moench, der gestorben ist. Dann war ich in einem buddhistischen "Gottesdienst" und hab einfach mal zugeschaut. Ich bin durch "Chinatown" gelaufen, hab mit einem Belgier, einem Nepal-Amerikaner und einem Suedkoreaner geredet, wurde von meinem Tuk-Tuk-Fahrer versetzt...war schoen :) (also nicht das mit dem Tuk-Tuk-Fahrer, den hab ich ne ganze Weile lang gesucht)

Am Samstag war ich in Lopburi, Das ist die "Affenstadt" in der glaub mehr Affen als Menschen leben. Die Stadt sieht richtig heruntergekommen aus, weil die Affen natuerlich alles kaputt machen. Ich wundere mich, dass die dort ueberhaupt noch Strom haben. Die Affen sitzen auf den Leitungen und reissen da dran rum...

Heute war ich zusammen mit drei anderen hier aus dem Haus in Bang Pa In. Da steht die ehemalige Sommerresidenz des Koenigs. Jetzt chillt er lieber in Hua Hin, also durften wir rein. Es ist echt schoen da. Ein wunderschoener Park und immer mal wieder kleine Tempel in verschiedenen Stilrichtungen. Da Rama V. zweimal in Europa war und die Architektur dort so schoen fand, hat er sich auch europaeische Gebaeude gebaut. Also stehen zwischen Thai-Tempel antik- viktorianisch anmutende Gebaeude.

Kleine Anekdote am Rande: wir sollten von einem Asiaten ein Foto machen. Links von ihm stand ein thai-Tempel, rechts ein europaeisches Gebaeude, jetzt ratet mal, was er als Hintergrund haben wollte. Es war nicht der Thai-Tempel :D

Heute Abend gibt es wieder Patthai zum Essen, mhhhhjam, das ist hier eines meiner Lieblingsessen.

Jetzt bin ich noch vier Tage hier und dann gehts in den Sueden nach Ko Lanta. Wundert euch also nicht, wenn ihr eine ganze Weile lang nichts mehr von mir hoert.

Viele liebe Gruesse!

22Sept
2013

Julia allein in Bangkok und Khao Yai Nationalpark

Nationalpark beeindruckendfreie Naturdas

Bangkok Wat Arun vom Boot ausWat Trimit in Bangkok

 

hui, ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll, ich hab so viel erlebt :)

Am Donnerstag bin ich ganz frueh aufgestanden und bin durch die Strassen von Ayutthaya gestreunt, weil ich unbedingt sehen wollte, wie die Moenche von der Bevoelkerung Essen fuer den Tag geschenkt bekommen. Einige Tuk-Tuk Fahrer dachten wohl, ich kaeme von einer Party und wollten mich heimfahren... :D

Zurueck zu den Moenchen. ich hab mich schoen im Hintergrund gehalten und versucht, nicht zu stoeren, aber irgendwie bin ich als einzige Europaerin doch aufgefallen. Es war beeindruckend zu sehen, wie ehrfuerchtig die Leute sind. Die haben doch tatsaechlich mitten auf der Strasse die Schuhe ausgezogen (muss man in Tempeln auch), bevor sie den Moenchen Essen ueberreicht haben!

Danach war ich allein in Bangkok, das war riiiiiichtig toll! Naja, richtig alleine war ich nicht, hab nette Belgier, Portugiesen und viele Thais getroffen und hatte einen riesen Spass. Mein Taxifahrer war VfB Stuttgart Fan und ich weiss jetzt auch, dass Thailand grad im Frauen Badminton gut ist :D er hat mich ueberredet, dass ich Boot fahren soll ("good for you"), also bin ich Boot gefahren. Als misstrauische Deutsche hab ich zuerst gedacht, er wolle mich nur abzocken, aber es hat alles genau gestimmt :) Auch der Tuk-Tuk Fahrer spaeter war ein ganz lieber....deutsche Reisefuehrer uebertreiben da ein bisschen...

In Bangkok hab ich mir ein paar Tempel angeschaut und so langsam ist mein Bedarf an Buddha Statuen gedeckt.

In meinem letzten Tempel hab ich bei einer Zeremonie von weiblichen "Moenchen" zugeschaut, das war meditativ :) Die haben immer wieder das gleiche Lied gesungen (Taize-aehnlich). Ich hatte danach eine ganze Zeitlang einen Ohrwurm  :)

Am Freitag sind Rahel und ich dann in den Khao Yai Nationalpark gefahren. der liegt etwa 3-4 h von hier entfernt. Leider hat es so stark geregnet (wie irgendwie schon die ganze Zeit), dass wir nicht bei einem Wasserfall baden konnten (war nur eine braune Bruehe) und stattdessen einen kleinen Tempel angeschaut haben und in einer Fledermaushoehle waren.

Am Samstag gings dann aber richtig in den Nationalpark und es war uuuuunglaublich beeindruckend. Ich kann mich noch erinnern, wie ich in der Unterstufe in Erdkunde den Regenwald malen musste und dann die verschiedenen Stufen und Tiere und so beschreiben musste....und jetzt war ich mitten drin! Zusammen mit zwei anderen deutschen Maedels und einem Dschungelexperten (Ben) haben wie eine Trekkingtour gemacht und sind den Tierlauten gefolgt. Mal sind wir losgesprintet, dann wieder mussten wir ganz ruhig stehen bleiben, weil Ben irgendwas gehoert hatte (ich natuerlich nicht). Elefanten haben wir leider nicht gesehen, dafuer Gibons (was auch selten sein soll), die ganz schuechtern waren und sich immer vor meiner Kamera versteckt haben.

Spaeter sind wir zu den Wasserfaellen gefahren und huui - sind das Wassermassen! Echt einfach nur WOW!

Heute sind wir wieder zurueckgekommen und ich muss zugeben, dass mich das Wochenende ganz schoen geschlaucht hat. Meine Augen haben so viele schoene Sachen gesehen, dass das Gehirn das irgendwie gar nicht schafft. Zumindest tun meine Augen und mein Kopf weh :).

Morgen gehts wieder in die Schule und abends vielleicht wieder zum Zumba.

Bis zum naechsten Mal!

18Sept
2013

Es laueft ...

...sowohl in der Schule, als auch die Sonnencreme-Moskitoschutz-Schweiss-Mischung :D

Die Kinder sind echt super-suess! Ich schaetze, dass ich zwar mehr Thai lerne als die Englisch, aber Spass machts trotzdem! Nachdem ich gerafft hatte, dass "dicha" Teacher heissen soll und somit ich damit gemeint bin, fuehle ich mich auch angesprochen. Mittlerweile wissen sie, dass ich Julia heisse (finden sie auch ganz lustig) und rufen mich die ganze Zeit. Die Kinder haben auch ein enormes Kuschelbeduerfnis und sind unglaublich gerne auf Fotos! Aufpassen muss man, dass man die Kinder nicht am Kopf beruehrt, das ist bei denen eine Tabu-Zone (heiligste Stelle).

erster Tag in der Schulemeditativkomischer GeschmackchedisWatBuddha im Baum

Gestern hatten wir unsere City-Tour, d.h. wir haben vier wirklich schoene Wats (Tempel) angeschaut und ganz viele Fotos gemacht. Heut bin ich auf eigene Faust losgezogen, um den Wat, den ich vom Gang aus sehe, naeher zu betrachten, aber dann hat mich der regen erwischt...ich werds am Montag nochmal probieren.

Morgen faellt die Schule aus, d.h. ich mach vielleicht eine Runde kulturelles Bangkok. Am Wochenende wollen wir in den Koh Yai Nationalpark, das soll eine richtige Dschungel-Landschaft mit wilden Tieren sein :)

Hab euch lieb!

15Sept
2013

Bangkok und ganz viel Shopping

Hallöchen aus der Sauna!

Es ist echt wahnsinnig heiß hier! Zusammen mit dem vielen Regen fühlt man sich wie in einem Dampfbad!

Die Mädels hier gehen sehr gerne shoppen...d.h. ich war in den zwei Tagen hier schon mehr Klamotten und sonst was anschauen als in den letzten Jahren zu Hause. Ich hoffe, das wars dann jetzt mal :)

In Bangkok waren wir....wartet...shoppen :D Zuerst im Einkaufszentrum, dann auf einer Einkaufsstraße und dann auf einem riesigen Markt. Dafür hab ich jetzt einen superbequemen lila Rock und eine blaue Umhängetasche im Asia-Style :)

Heute waren wir auf einem "floating market" in Ayutthaya.

Morgen gehts das erste mal in die Schule. Um 7.30 Uhr holt uns der Schulbus ab.Darauf bin ich schon sehr gespannt und freu mich aber auch schon sehr.

Bis zum nächsten Mal!

13Sept
2013

alles neu

Mira beim Straße überquerenHaaalloMarkt

Juhu ich bin angekommen :)

Nach dem anstrengenden Flug mit wenig Schlaf, dafür umso mehr Erlebnissen (die aufzuzählen wäre echt rahmensprengend; ich sag nur soviel, es ist eine Einladung nach Beijing und Schokoladeessen mit einem Inder mit dabei), bin ich jetzt in Ayutthaya. Als erstes waren wir grad auf dem Markt (viele Eindrücke, unbekannte Gerüche, aber freundlich lächelnde Gesichter) und ich hab mir ein Paar Flip-Flops gekauft.

Grad eben war die wohlverdiente Dusche dran und demnächst sollte es Essen geben.

Morgen fahren die Mädels hier nach Bangkok, da fahr ich dann einfach mal mit :)

Viele Grüße von einer etwas müden Julia

07Sept
2013

Hallo zusammen & Vorbereitungen

Hallo ihr da,

das hier soll mein Auslandsblog werden. Wie ihr ja wisst, gehts in nicht mal mehr einer Woche für vier Wochen nach Thailand..

So langsam bin ich echt aufgeregt und überlege mir, was ich noch vorbereiten könnte, damits am Ende nicht so stressig wird.

Ich weiß nicht, wie regelmäßig ich hier berichten werde - 4 Wochen gehen ja rum wie nichts - aber ich werds zumindest mal versuchen Lächelnd